Startseite                    

Allgemeines
Stall / Boxen
Paddockboxen
Aktivstall
Reithalle
Reitplätze / Koppeln
Führanlage/
Longierhalle
Fütterung
Preise / Öffnungs- und Hallenbelegungszeiten
Reitverein
Reitunterricht
Kinder-Ponyclub
Kontakt
Anfahrts-
beschreibung
Heu-, Heulage-  und Strohverkauf
News und Events

Links

Aktivstall - Ausgeglichene Pferde - glückliche Reiter!

Mit freundlicher Genehmigung des FN-Verlags lesen Sie hier einen Auszug über die Vorteile der Aktivstallhaltung aus dem FN-Buch "Siege werden im Stall errungen": Bitte hier klicken

Liegehalle Bereich vor Liegehalle
Teil der Freilauffläche frostsichere Tränke
Kraftfutterstation
Heustation Freunde
Aktivstallkoppel Eingewöhnungsboxen
Weitere Bilder aus dem Aktivstall gibt es hier

Neu und einzigartig im Ried ist unser im November 2005 fertiggestellte Hit-Aktivstall. Diese artgerechte Offenstallhaltung entspricht  dem natürlichen Verhalten eines Pferdes in freier Natur, wo es bis zu ca. 16 Stunden am Tag damit beschäftigt ist, Futter aufzunehmen. Im Aktivstall wird dieses natürliche Verhalten mit modernster Technik  nachgeahmt: Jedes Pferd erhält über einen implantierten Mikrochip oder über einen Chip im Halsband an den Futterstationen die exakt auf ihn abgestimmte Futterration an Heu und Kraftfutter in vielen kleinen Portionen über den ganzen Tag verteilt. Eine Nachlaufsperre an den Stationen garantiert auch rangniederen Pferden, dass sie ungestört fressen können. Die Fütterung im Aktivstall wird ideal auf die Bedürfnisse des Pferdes abgestimmt: seinen Typ, seine Rasse, seinen Trainingsplan, denn jedes Pferd kann über den Computer exakt auf seine Anforderungen eingestellt werden.

Die Anordnung der Elemente im Aktivstall garantiert, dass die Pferde viel in Bewegung sind: Futter in den Stationen abrufen, in der großen hellen Liegehalle ausruhen, danach bis zu der vielen Meter entfernten frostsicheren Tränke laufen, Stroh knabbern, Sozialkontakte zu anderen Pferden pflegen, wieder Futter abrufen, danach wieder ruhen – Langeweile kommt bei den Pferden garantiert nicht auf. Und der Pferdehalter hat ein blütenreines Gewissen, wenn er mal nicht zu seinem Pferd kommen kann, da dieses sich auch ohne ihn hervorragend beschäftigen und bewegen kann. Vor den Heustationen ist gepflastert. Der Rest der Auslauffläche ist mit Rastermatten unterlegt und abgesandet.  Selbst nach heftigen Regenfällen ist die Fläche in kürzester Zeit wieder pfützenfrei. Im Sommer kommt noch die direkt angrenzende Koppel als zusätzliche Fläche hinzu.

Neue Pferde werden zunächst einmal in Eingewöhnungsboxen, die direkt an den Aktivstall angrenzen, in die Herde integriert, um die Verletzungsgefahr durch Rangeleien möglichst auszuschließen.

Für Sie als Reiter steht direkt neben dem Liegebereich des Aktivstalls eine Putzhalle sowie eine Sattelkammer mit eigenem Spind zur Verfügung. 

Der Preis für einen Aktivstallplatz beträgt 360,- Euro und beinhaltet die Nutzung der Reitanlage inkl. Führmaschine sowie Kraftfutter, Heu, Misten des Liegebereichs und Abäppeln der Freifläche. 

Derzeit haben wir im Aktivstall zwei Plätze für herdenerfahrene Stuten frei. Wallache können wir leider nicht aufnehmen.

 

Konzept des Aktivstalls (Konzept erstellt von der Fa. HIT Horseconsult:)
Das Konzept des Aktivstalles basiert auf der räumlichen Trennung der jeweiligen Funktionsbereiche:
  • Fütterung
  • Tränke
  • Ruheraum
  • Auslauf

Das Kernstück des Aktivstalles ist das automatisierte Fütterungssystem.

Die Pferde rufen ihre einprogrammierte tägliche Kraftfutterration selbständig in vielen kleinen Portionen über den Tag verteilt ab. Weiterhin ermöglicht das automatisierte Fütterungssystem eine zeitlich gesteuerte Raufutteraufnahme (Heu), ebenfalls in mehreren Portionen über den ganzen Tag. 

Neben der Bewegung zwischen den Futterstationen werden weitere Bewegungsanreize durch Rundläufe, dezentrale Platzierung von Ruheraum und frostsicherer Tränke sowie Zusatzeinrichtungen wie Strohraufe und Wälzplatz geschaffen.

Das Resultat:
Futterportionierung + Trennung der Bereiche
= natürliche Ernährung + viel Bewegung
= gesunde + ausgeglichene Pferde

Der Aktivstall erfüllt somit in idealer Weise die Bedürfnisse von Pferd und Halter.

Beispiel für einen Aktivstall:

Funktionsweise Kraftfutterstation

Die Kraftfutterstation bietet die Möglichkeit, Pferde individuell und grammgenau mit Kraftfutter zu versorgen. Futtermenge und Anzahl der Portionen lassen sich ganz einfach für jedes einzelne Pferd einstellen. Die Pferdeerkennung erfolgt mittels eines Transponders, der den Pferden entweder als Injektat intramuskulär injiziert oder als Marke an einem speziellen Halsband befestigt wird. Die Futterportion wird angepasst an die Futteraufnahmegeschwindigkeit des Pferdes in den Trog dosiert. Sollte ein Pferd durch zeitweise Abwesenheit aus der Gruppe keine Gelegenheit haben, die ihm stündlich zustehende Futtermenge abzurufen, so bekommt es zu einem späteren Zeitpunkt die entgangene Menge nachdosiert. Eine gesteuerte Nachlaufsperre sorgt dafür, dass jedes Pferd in Ruhe und ungestört sein Futter aufnehmen kann.

Die Nachlaufsperre gewährleistet
eine ungestörte Futteraufnahme
Verlassen der Kraftfutterstation
durch die Ausgangstür

Haben Sie noch weitere Fragen zum Aktivstall? Dann rufen Sie uns an: Tel. 06158-71886 oder 0171-2113975